Johann Christoph Blumhardt
1805 - 1880
Die Seite blumhardt.com ist dem Leben und Werk von Pfarrer Johann Christoph Blumhardt gewidmet. Eng verbunden mit ihm und seinem Leben sind sein Schüler Friedrich Zündel und sein Biograph Dr. Paul Ernst, der langjährige Leiter der Blumhardt-Forschungsstelle der Württembergischen Landesbibliothek, sowie Dr. Dieter Ising, Editor des Blumhardtschen Briefwechsels und neue Maßstäbe setzender Blumhardt-Biograph unserer Zeit.
Der Einfluß von Blumhardt auf den Werdegang einiger Theologen und damit auf das Leben in den Gemeinden geht tief, viel tiefer, als man das gemeinhin wahrgenommen hat, und das, was Blumhardt in Möttlingen ab 1843 errungen und erkämpft hat, vor allem die fast ruckartige Erweckung der Möttlinger Gemeinde, hat seine Auswirkungen bis auf den heutigen Tag.

Diese Seite dient, in einem ersten Schritt, dazu, das Quellenmaterial zugänglich zu machen, damit die ernsthaft Interessierten, die ernsthaft Suchenden, einen leichteren Zugang zu den Werken der Genannten erhalten; dabei stellen wir auch Word-Dateien zur Verfügung, in denen Studenten der Theologie gezielt nach Stichwörtern und ihnen wichtigen Begriffen suchen können.
Wir stehen damit erst am Beginn einer Aufarbeitung und Vergegenwärtigung dessen, was ab 1844 in Möttlingen, in der Gemeinde des segensreichen Pfarrers geschah - und wir können daraus lernen, für unseren Weg h e u t e.
Aktuell Okt. 2016: hier geht es direkt zum sog. "Ur-Lebensbild" aus der Feder von F. Zündel, das von März - Mai 1880 im
Evangelischen Wochenblatt Zürich in 10 Ausgaben in Fortsetzung erschien:
http://blumhardt.com/files/Download/Lebensbild_600dpi.pdf

kecks u54625814